OD MEDIA News

OD MEDIA Film und Fernseh GmbH

AdTnewSeason

“Anwälte der Toten” (RTL) 7. Staffel in Produktion

OD Media produziert bereits in der siebten Staffel die Doku-Drama-Serie “Anwälte der Toten” für RTL. “Anwälte der Toten” ist ein Prime-Time-Format, in dem reale Protagonisten – Rechtsmediziner und Kriminalbeamte – die spektakulärsten Mordfälle ihrer Karriere schildern. Die Aufklärung der Taten wird mit aufwändigen Reenactments fiktional nacherzählt.

Als erstes Format im deutschen Fernsehen gewährte “Anwälte der Toten” bereits 1997 Einblicke in die High-Tech-Methoden der deutschen Polizei, Rechtsmedizin und Kriminaltechnik. Kommissare, Staatsanwälte, Rechtsmediziner und Kriminaltechniker berichten über die spektakulärsten Fälle ihrer Karriere.

Authentisches Bildmaterial von Tat- und Fundort ergänzt sich mit nachgestellten fiktionalen Szenen des Kriminalfalls. “Anwälte der Toten” rekonstruiert die Aufklärung realer, spektakulärer Verbrechen in Deutschland – spannend und informativ zugleich.

Erstausstrahlung der 6. Staffel ab 1. September 2016, 22.15 Uhr auf RTL

Seit dem 1. September 2016 laufen bei RTL die neuen Folgen der sechsten Staffel der Doku-Drama-Serie “Anwälte der Toten – Rechtsmediziner decken auf”. Ab 22:15 Uhr werden eine neue Folge und eine Wiederholung gezeigt.

Yakari In Produktion 26 neue Folgen

Yakari

In Produktion: 26 neue Folgen “YAKARI” (131 – 156) – Animationsserie für ARD/WDR/KiKA (OD MEDIA, Köln)

Anwaelte derToten

RTL NITRO: Neue Crime-Schiene sorgt für Top-Quoten

Der Freitagabend bereitete RTL Nitro lange Probleme, die nun auf Anhieb vergessen scheinen: “Medical Detectives” und “Anwälte der Toten” sorgten den ganzen Abend über für extrem gute Werte.

Die Einführung der zweiten Crime-Schiene lässt sämtliche Quotensorgen auf Anhieb vergessen. “Medical Detectives” überzeugte zur besten Sendezeit bereits 320.000 Zuschauer und konnte zur zweiten Folge noch einmal ordentlich auf 480.000 Zuschauer zulegen. In der Zielgruppe legte die Crime-Doku von 150.000 auf 220.000 Zuschauer zu; der Marktanteil stieg von bereits guten 1,5 auf tolle 2,1 Prozent.

Doch damit war die Spitze der Fahnenstange noch lange nicht erreicht. “Anwälte der Toten – Rechtsmediziner decken auf” ließ die Gesamtzuschauerzahl im Anschluss nämlich noch auf 660.000 Zuschauer steigen. Damit waren insgesamt bereits sehr gute 2,4 Prozent drin – und in der Zielgruppe erreichte RTL Nitro mit 320.000 Zuschauern am sonst so problematischen Freitag nun plötzlich starke 3,2 Prozent. Der Männerkanal wiederholte im Anschluss noch einmal die beiden bereits zur besten Sendezeit gezeigten Folgen von “Medical Detectives”, die sich nun sogar noch einmal besser schlugen und 590.000 beziehungsweise 500.000 Zuschauer unterhielten. In der Zielgruppe wurden beide Folgen nun von jeweils 270.000 Zuschauern gesehen, womit RTL Nitro am späten Abend starke 3,5 und 4,7 Prozent erzielte. Die Wiederholung der “Anwälte der Toten” brachte es nach Mitternacht mit 200.000 Zuschauern in der Zielgruppe dann sogar auf 5,3 Prozent. (Quelle: DWDL, 07.01.2017)

Anwälte der Toten bringt RTL NITRO Rekordquote

“Anwälte der Toten” (RTL NITRO) 05.01.2015 höchste Reichweite eines Programms seit dem Sendestart 2012. So erfolgreich wie am Montag war RTL NITRO noch nie: Der Tagesmarktanteil kratzte an der Marke von drei Prozent – und die “Anwälte der Toten” bescherten dem Sender am Abend sogar die höchste Reichweite seit Senderbestehen. Für den Höhepunkt des Abends sorgte aus Quotensicht eine Folge von “Anwälte der Toten – Rechtsmediziner decken auf”. Diese brachte RTL NITRO um 22:00 Uhr mit 840.000 Zuschauern die beste Reichweite seit Sendestart. Der Marktanteil lag bei den 14- bis 49-Jährigen zu diesem Zeitpunkt bei überragenden 3,7 Prozent. (Quelle: DWDL, 06.01.2015). Anwälte der Toten 5. Staffel (12 x 45’) – neue Folgen seit August 2012 auf RTL NITRO, VOX und RTL Crime.

Hindenburg

Die letzten Stunden der Hindenburg

“Die letzten Stunden der Hindenburg”: – (45‘) – Dokumentation, 6. Februar 2011, 22.15 h auf RTL und ORF.

Die Dokumentation zum RTL Event-Movie rekonstruiert die letzte Fahrt des Luftschiffs LZ 129 Hindenburg von Frankfurt nach Lakehurst.

Der Zeppelin LZ 129 Hindenburg, benannt nach dem deutschen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg, galt als Meisterwerk der Ingenieurskunst, Propagandamaschine der Nazis und Luxusliner der Reichen.

Riesenerfolg für “Die letzten Stunden der Hindenburg” bei RTL

07.02.2011 RTL

Die packende Dokumentation “Die letzten Stunden der Hindenburg” kam um 22.00 Uhr auf 5,36 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre und einen Marktanteil von 23,2 Prozent beim jungen Publikum.

1,58 Millionen sahen “Hindenburg”-Abend in ORF 2

07.02.2011 ORF

“Die letzten Stunden der Hindenburg” – eine “Menschen & Mächte spezial”-Dokumentation um 22.00 Uhr – verfolgten durchschnittlich 560.000 Zuschauer. (27 Prozent nationaler Marktanteil). Damit ist die Sendung die dritterfolgreichste “Menschen & Mächte spezial”-Dokumentation seit Start der Reihe 2007. Insgesamt waren beim gestrigen “Hindenburg”- Abend 1,58 Millionen zumindest kurz (mindestens eine Minute konsekutiv) dabei, das entspricht 22 Prozent der TV-Bevölkerung.